10-jähriger Blasrohrschütze holt deutschen Vize-Titel nach Frankenthal

Submitted by Corinna Arens on Fr, 10/14/2022 - 05:17
Spaß bei der Deutschen Meisterschaft im Blasrohrschießen

Der 10 Jährige Julian Böttche aus Mutterstadt schaffte es, sich im Namen der Schützengesellschaft Frankenthal am Samstag 08.10.2022 bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Schützenbundes (DSB) im Blasrohrschießen, den zweiten Platz zu holen.

Stolz kann man auf die Kinder der Schützengesellschaft Frankenthal allemal sein, denn alle haben sich, durch die Qualifikation an der Südwest-Landesmeisterschaft im Juli, vergangenen Samstag bei der Deutschen Meisterschaft des DSB im Blasrohrschießen, an die Starterlinie gestellt. Zwar waren die Kinder ein bisschen nervös, doch das darf man bei einer Deutschen Meisterschaft auch sein.

Früh morgens gegen 8 Uhr rollten die ersten Räder in Richtung Pyrbaum (Nähe Nürnberg). Dort angekommen ging es zur Waffenkontrolle und dann stand dem Pfeilregen nichts mehr im Wege.

In den insgesamt 12 Passen á 6 Pfeilen (2 Probe-Passen, und dann 2 Wertungsrunden mit je 5 Passen) konnten die Schützlinge ihre Pfeile fliegen lassen. Dabei schaffte es Julian mit seinen 60 Pfeilen unter anderem 23 Mal den gelben 9-er Ring und sogar 19 Mal den gelben 10-er Kreis zu treffen. Somit erzielte er ein Gesamtergebnis von 536, von möglichen 600 Punkten.

Ein weiterer Teilnehmer der SG Frankenthal findet sich auf Platz 4. Jan Boxheimer (8 Jahre) rutschte damit zwar leider knapp am Treppchen vorbei, doch auch seine 437 Punkte können sich sehen lassen. Antonia Wieser (8 Jahre) schaffte es auf Platz 8 mit 386 Punkten und Tobias Bender (7 Jahre) auf Platz 10 mit 353 Punkten.

Die Trainerin Corinna Arens ist stolz auf ihre Kids, auch wenn sie persönlich leider nicht vor Ort sein konnte. „Ich habe von Anfang an mitgefiebert und war in der Zeit, als es ab 13 Uhr an die Startlinie ging, bis hin zur Punktebekanntgabe, nicht wirklich ansprechbar“, erklärte Arens. Sie wurde gebührend durch die Eltern und die Familien der Schützen vertreten, die bei und nach der Siegerehrung am Abend alle miteinander gefeiert haben. Der Spaß stand für die Schützlinge der Schützengesellschaft Frankenthal im Vordergrund, und der war sichtlich vorhanden.

Kommentare

Meinen Glückwunsch an den Schützen Julian Böttche.

Es wäre doch nun so langsam an der Zeit, die SG Frankenthal in BSG (Blasrohrschützengesellschaft) FT umzubenennen (Scherz).

Zumindest bewegt die Jugend hier 100 Prozent mehr als die Jugend bei den Kugelschützen.

Peter Michl, Sportleiter SG Frankenthal

Meinen Glückwunsch an den Schützen Julian Böttche.

Es wäre doch nun so langsam an der Zeit, die SG Frankenthal in BSG (Blasrohrschützengesellschaft) FT umzubenennen (Scherz).

Zumindest bewegt die Jugend hier 100 Prozent mehr als die Jugend bei den Kugelschützen.

Peter Michl, Sportleiter SG Frankenthal

Meinen Glückwunsch an den Schützen Julian Böttche.

Es wäre doch nun so langsam an der Zeit, die SG Frankenthal in BSG (Blasrohrschützengesellschaft) FT umzubenennen (Scherz).

Zumindest bewegt die Jugend hier 100 Prozent mehr als die Jugend bei den Kugelschützen.

Peter Michl, Sportleiter SG Frankenthal